Sammlung

Seit Bestehen der Armee wurde immer ausgedientes Material zur Seite gelegt um es für die Nachwelt zu erhalten. Leider waren diese Sammlungen völlig unkoordiniert, mit dem Resultat, dass gewisses Material vielfach vorhanden ist, anderes aber fehlt.
Unterdessen ist die Sammeltätigkeit in geordnete Bahnen gelenkt worden und auch die Betreuung der Sammlungen ist geregelt. Wir stehen vor einem riesigen Berg an Material von früher und durch die starken Veränderungen der Armee kommen immer noch grosse Mengen dazu. Als erstes gilt es, klar ersichtliche Überbestände zu eliminieren. In einer zweiten Phase werden die einzelnen Materialkategorien aufgearbeitet und inventarisiert. Ziel ist es, das Material unter den gegebenen Umständen möglichst korrekt einzulagern. Das historische Erbe der Schweizer Armee soll in Form eines Schaulagers der Öffentlichkeit zugänglich sein.
In der Folge stellen wir Ihnen diejenigen Bereiche vor, in denen diese Aufarbeitung bereits begonnen hat.